Lösung In Bezug Auf Systemleerlauf, Probleme Mit Hoher CPU-Auslastung

Manchmal zeigt Ihr System möglicherweise einen Fehler an, dass das System, das nichts ausführt, eine hohe CPU-Auslastung verlangsamt. Dieser Fehler kann viele Ursachen haben.

[Gelöst] Ihr Computer läuft langsam. Klicke hier zum herunterladen.

Warum erfordert die Leerlaufaktivität des Systems eine hohe CPU-Auslastung? Normalerweise ist eine gute PC-Auslastung während des Systemausfalls oft kein Problem. Ein hoher CPU-Anteil trägt dazu bei, dass eine geringe Strategiestärke verwendet wird. Wenn es 100,99-98 % ist, kann jeder sehen, dass nichts anderes als ein Systemleerlaufprozess im Hintergrund passiert.

Ist der Systemleerlaufprozess die höchste CPU-Auslastung ein Problem?

Wenn jedoch andere nützliche Programme weitere 5 % verbrauchen, ein Prozess im Leerlauf 90-95 % der gesamten CPU-Informationsquelle verbraucht, besteht die Hauptursache für Stress und Panik. Viele Raucher beschweren sich im Leerlauf über eine hohe CPU-Auslastung des gesamten Körpers, die ihr System langsam und sehr effizient macht. Wenn Sie das Problem mit Ihrem System auch haben, sind Sie bereits auf der smarten Seite gelandet.

Haben Sie bemerkt, dass der Laptop nach dem Upgrade zur Unterstützung von Windows 10 2004 sehr langsam laufen kann? Das System reagiert nicht beim Start, selbst Ihr Glasfenster erkennt nicht, ich würde sagen, die Maus und überprüfen Sie den Klick im Task-Manager auf dem Laptop. Wenn Sie mit diesem Umstand zu kämpfen haben, finden Sie hier 5 effektive Möglichkeiten, um die hohe CPU-Auslastung des Leerlaufsystems in Windows 10, 8.1 sowie Windows 7 zu beheben.

Was ist ein Systemprozess?

Ist es sicher, den Systemleerlaufprozess zu beenden?

Sie können den unproduktiven Prozess des Systems nicht beenden. Die eigentliche Frage würde beweisen, warum Sie es brauchen? Der Systemleerlauf ist ein Prozess, bei dem Sie wissen, dass der Computer definitiv nichts für Sie zu tun hat (d. h. er wartet darauf, dass der größte Teil des Prozesses mehr CPU-Ressourcen verbraucht).

Schnelle und einfache PC-Reparatur

Läuft Ihr Computer etwas langsamer als früher? Vielleicht bekommen Sie immer mehr Pop-ups oder Ihre Internetverbindung scheint etwas lückenhaft zu sein. Keine Sorge, es gibt eine Lösung! Reimage ist die revolutionäre neue Software, mit der Sie all diese lästigen Windows-Probleme mit nur einem Klick beheben können. Mit Reimage läuft Ihr Computer im Handumdrehen wie neu!

  • 1. Laden Sie Reimage herunter und installieren Sie es
  • 2. Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • 3. Klicken Sie auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Idle System Idle Process ist wirklich ein Systemprozess, der Ihrem Unternehmen mitteilt, wie viel Prozent des Moments Ihre CPU im Leerlauf ist. Wenn jemand während des Ausfallplans eine hohe CPU-Kaufkreditbewertung (normalerweise 98 % 99 %) sieht, geben Sie nicht auf. Es ist sicherlich ein Problem, wenn Ihr Computer gut funktioniert, verschieben Sie ihn einfach. Der Prozess läuft in einer bestimmten Struktur ab und misst die Menge der höchsten geladenen Kapazität zu einem bestimmten kostbaren Zeitpunkt. Und ein hoher Prozentsatz der CPU, was auf viel Forschungsleistung hinweist, wird normalerweise nicht verwendet.

    Systemleerlauf Praxis hohe CPU-Auslastung langsam

    Aber wenn ein neuer kompletter Computer langsam ist, muss er defekt sein. EtwasNein, es ist ein Umgebungsprozess, offene Techniken sind blockiert und nicht geeignet.

    Hohe CPU-Auslastung in Windows 10

    Wie hoch sollte die CPU-Auslastung im Leerlauf sein?

    Was ist weit verbreitete CPU-Auslastung? Die typische CPU-Auslastung betrug 2-4 %, wenn Sie nichts tun, 10 %-30 %, wenn Sie schwere Spiele spielen, bis zu 70 % für anspruchsvollere Spiele und somit bis zu 100 % für schwere Spieletitel. Beim Ansehen von YouTube sollte es (im Allgemeinen) bei 5 % bis 15 % bleiben, abhängig von Ihrem Prozessor, Browser und Videothema. Vor 7 Ereignissen

    Ärgerliche Systemprozesse können angespannt sein, weil sie die meisten Ihrer aktuellen Methoden innerhalb der CPU verwenden. Frieren Sie Fenster ein, die nicht ständig geschlossen sind, wenn Sie auch unter diesem Problem leiden. Mach dir keine Sorgen. Völlig frei von hoher CPU-Auslastung im Systemleerlauf unter Windows 10.

    Startanwendungen und -dienste deaktivieren

    Es gibt viele Anwendungen und Dienste, die auf einem bestimmten Hintergrund ausgeführt werden, wenn man bedenkt, dass wir einen Computer einrichten. Oder Sie können aufgrund wirklich inkompatibler Startartikel die hohe Computerressourcennutzung von Windows-Prozessen untersuchen. Deaktivieren Sie daher die Ausführung kürzlich hinzugefügter oder aktualisierter Programm- und Service Packs, um einen reibungslosen Betrieb von Windows zu gewährleisten.

  • Für 10, Windows 8, 8.1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Taskleiste und suchen Sie nach Task-Manager.
  • Klicken Sie auf den Startfall und entfernen Sie dann die Programme aus der Liste.
  • Frühere Windows-Varianten von Benutzern können Windows+R warnen, msconfig zu formatieren und die Eingabetaste zu drücken.
  • Klicken Sie dann auf Und beim Start klicken Sie auf den runden Task-Manager öffnen
  • Hier finden Sie Startprogramme heraus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und glauben Sie, Startprogramme zu deaktivieren.
  • Hinweis. Stellen Sie sicher, dass Sie nur Anwendungen von Drittanbietern deaktivieren und keine Dienste erwähnen, da es möglicherweise Anwendungen und Dienste gibt, die eine Ecke von Windows sind und deren Deaktivierung Probleme verursachen kann.

  • Drücken Sie Windows + R, entwickeln UND msconfig ok.
  • Hier ändert sich das Layout des Systemzeitraums auf die Registerkarte Dienste.
  • Aktivieren Sie jetzt Alle Microsoft-Dienste ausblenden.
  • Entfernen Sie dann die neu hinzugefügten Dienste.
  • Klicken und o eingeben. zu. Änderungen zu erhalten.
  • Starten Sie Windows neu und überprüfen Sie, ob es korrekt ist.
  • Stellen Sie sicher, dass Windows über die neuesten Treiber verfügt

    Was bedeutet es, wenn eine CPU zu 90 % nichts tut und zu 0 % im Leerlauf ist?

    Der Systemleerlaufprozess wäre ein integraler Bestandteil einer großen Anzahl von Windows-Betriebssystemen, und obwohl das Grundprinzip 90% zu beanspruchen scheint, zeigt es deutlich, dass Sie Ressourcen zum Verkauf anbieten und Ihr Prozessor nichts damit zu tun hat einige dieser Momente.

    Gerätetreiber sind ein wichtiger Bestandteil Ihres Betriebssystems, da Windows automatische Treiber verwendet, um neue Geräte zu verwalten. Wenn der spezifische Treiber als veraltet, beschädigt oder inkompatibel mit diesem Windows-Betriebssystem beschrieben werden könnte, kann dies normalerweise zu einem Speicherleck führen, das zu einer übermäßigen CPU- und Speicherauslastung führt.

    Um zu überprüfen, ob mein Fehler durch ein bestimmtes ausgefallenes Laufwerk verursacht wird, führen Sie automatische Treibererneuerungen durch oder aktualisieren Sie Ihre Treiber manuell auf die neuesten verfügbaren Versionen. Installieren Sie häufig die neuesten spezifischen Treiber für alle brandneuen Hardwaregeräte. Wenn keine neueste Hardware installiert wurde, helfen Sie bitte sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen über die innovativsten Treiber für die folgenden Geräte verfügt.

    1. Grafikkarte
    2. Netzwerk-Plastik- oder WLAN-Router (falls vorhanden)
    3. Jedes entfernbare oder externe Laufwerk mit hoher Intensität

  • Drücken Sie + Windows R, mehrere verschiedene devmgmt.msc und OK.
  • Hier im Gerätemanager können fast alle installierten Treiber angezeigt werden.
  • Überprüfen Sie, ob viele Flugzeugpiloten mit einem blauen Dreieck markiert sind. A
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Treiber aktualisieren”.
  • Wählen Sie „Automatisch nach neuer Adware suchen“
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den neuesten Treiber zu verwenden.
  • Wenn nicht, besuchen Sie die Website des Softwareherstellers, laden Sie den neuesten verfügbaren Treiber herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem ultimativen Computer. Starten Sie Windows neu, damit die Änderungen wirksam werden, momentan keine CPU mehr, Speicherverlust. Der PC funktioniert einwandfrei, es gibt keine wunderbaren Probleme.

    Prüfen Sie die Windows-Dienste, die das Problem verursachen

    Was ist wirklich ein Systemleerlaufprozess und warum verbraucht er so viel CPU?

    Systemfauler Prozess wird abgebrochen, wenn die Software nichts anderes zu tun hat. Ein menschlicher Körper mit einem untätigen Systemprozess, der sicherlich 96 % der CPU verbraucht, bedeutet einfach, dass 96 % der CPU verfügbar sind, um etwas zu unterstützen.

    Es gibt zweifellos mehrere Windows 10-Dienste, von denen die meisten die Hauptursache sind, einschließlich des CPU-Verbrauchs. Superfetch ist eigentlich ein riesiger Windows 10-Systemdienst, der direkt aus dem RAM auf die am häufigsten verwendeten Daten zugreifen kann. Unabhängig davon, ob Sie diesen Dienst deaktivieren, werden Sie möglicherweise einen dramatischen Rückgang der CPU-Auslastung bemerken.

  • Drücken Sie Windows + geben Sie r, services.msc sowie OK ein.
  • Der LCD-Monitor der Windows-Dienste wird geöffnet.
  • Scrollen Sie nach oben und suchen Sie Service Approved Sysmain (früher bekannt als Superfetch)
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gefundenen Dienst und wählen Sie Eigenschaften.
  • Ändern Sie den Starttyp so, dass er zusammen mit dem Beenden des Dienstes deaktiviert wird.
  • Klicken und OK anwenden, um die Änderungen zu speichern.
  • Hinweis: Gehen Sie genauso vor, wenn Sie andere CPU-intensive Dienste in Betracht ziehen, wählen Sie “Background Intelligent Transfer Service”, “Windows Search” als “Windows Services Update”.

    Windows 10-Leistungsoptimierung

    Systemleerlaufprozess massive CPU-Auslastung langsam

    Es besteht kein Zweifel, dass die hohe CPU-Leistung, die durch den Systemleerlaufprozess ausgelöst wird, die Leistung Ihres Computers stark beeinträchtigen kann, was bedeutet, dass Sie erforderlich sind um es an deine anzupassen.

    Läuft Ihr Computer langsam? Reimage ist die einzige Software, die eine Vielzahl von Windows-bezogenen Problemen beheben kann.

    Warum verlangsamt sich mein Desktop, wenn er als inaktiv gilt?

    Der Prozessor befindet sich im Leerlauf und wartet auf zeitaufwändigere Festplattenaktivitäten. Es gibt andere Alternativen, aber wenn die CPU definitiv die meiste Zeit intern im System faul bleibt, dann ist die CPU nicht die Quelle einiger Verlangsamungen. Die zentrale Verarbeitungsversion oder zentrale Verarbeitungseinheit wird oft als das “Gehirn” unter Ihrem Computer bezeichnet.